19. Mündener Gespräche am 23. und 24. März 1996
"Ökologische Steuerreform - marktschädlich oder marktverträglich?"

Prof. Dr. Johannes Jenetzky, Fachhochschule Ludwigsburg:
Ökoabgaben - notwendige, aber nicht hinreichende Instrumente einer zukunftsorientierten Wirtschaftspolitik

Michael Galsdorf, SPD-Arbeitskreis Umwelt, Marburg:
Die Öko-Steuer im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung

Dipl.-Vw. Horst Riedel, Bad Karlshafen:
Leben im Gleichgewicht?

Prof. Dr. Eckhard Grimmel, Universität Hamburg:
Geowissenschaftliche Grundlagen eines umweltverträglichen Rohstoffrechts

20. Mündener Gespräche am 2. und 3. November 1996
"Leistungsgerechtigkeit und voller Arbeitsertrag - Arbeitnehmerinteressen und Freiwirtschaft"

Dr. Ulrich Busch, Humboldt-Universität Berlin:
Ausbeutung und Ausbeutungsbegriffe bei Marx, Proudhon und Gesell

Dipl.-Ing. Horst Mikonauschke, Heidgraben:
Arbeitnehmerinteressen in der heutigen Wirtschaftsordnung

Dr. Dirk Löhr, Mannheim:
Freiwirtschaft und Gewerkschaften

Prof. Dipl.-Ing. Gustav Bohnsack, Hannover:
Kiautschou - deutsche Kolonial- und Bodenpolitik

Dipl.-Vw. Ass.jur. Jörg Gude, Hamburg:
50. Todestag von John Maynard Keynes - ein Lebensbild

21. Mündener Gespräche am 5. und 6. April 1997
"Wirtschaftswachstum -  ohne Alternative?"

Dipl.-Ing. Carl Ibs, Braunschweig:
Wirtschaftswachstum - falsche Zielsetzung einer überholten Wirtschaftstheorie

Dipl.-Vw. Ass.jur. Jörg Gude, Hamburg
Wirtschaftliches Wachstum zwischen Zwang, Unvermögen und Notwendigkeit

Prof. Dr. Hans-Werner Graf, Hochschule Mittweida:
Die Sphinx Wachstum

Dr. Dirk Löhr, Mannheim:
Nach uns die Sintflut?

Henriette Peisl, München:
Unsere ‚Un’-Welt - Einsichten in ein komplexes System

22. Mündener Gespräche am 1. und 2. November 1997
"Der Sozialstaat in der Krise  - Demontage oder Reform?"

Hans Stein, Unternehmerinstitut der ASU, Bonn:
Freiheit, Eigenverantwortung und Solidarität - Vom Versorgungsstaat zum Sozialstaat

Sebastian Wertmüller, DGB-Kreis Göttingen-Northeim:
Politik auf Abwegen - Demontage des Sozialstaates und die Alternative der Gewerkschaften

Helmut Creutz, Wirtschaftspublizist, Aachen:
Warum stößt der Sozialstaat an seine Grenzen?

Dr. Gerhardus Lang, Boll:
Sozialstaat und sozialer Organismus - Betrachtungen zur sogenannten Krise im Gesundheitswesen

23. Mündener Gespräche am 28. und 29. März 1998
"50 Jahre Deutsche Mark - ein Jubiläum! Folgt nun der Euro?"

Prof. Dr. Karl-Albrecht Schachtschneider, Universität Erlangen-Nürnberg:
Die Euro–Klage

Prof. Dr. Peter Rühmann, Universität Göttingen:
Der Euro - Chancen und Risiken

Prof. Dr. Dirk Löhr, Fachhochschule Trier:
Der Euro - ein Sieg der Unvernunft

Gemeinsamer Besuch der Ausstellung "Währungsreform 1948" in Rothwesten bei Kassel

links:
Prof. Dr. Karl-Albrecht Schachtschneider

rechts: Prof. Dr. Dirk Löhr,
Dipl.-Vw. Ass.jur. Jörg Gude,
Prof. Dr. Peter Rühmann

Blick in die Ausstellung "Währungsreform 1948", im Vordergrund der historische Verhandlungstisch

In der Ausstellung "Währungsreform 1948" Prof. Dr. Dirk Löhr (l) und Dipl.-Pol. Christian Böttcher (r)

24. Mündener Gespräche am 31. Oktober und 1. November 1998
"Bausteine für eine soziale Demokratie - Bodenrechtsmodelle gestern und heute"

Prof. Dr. Jürgen Backhaus, Universität Maastricht:
Ein Steuersystem nach Henry George als Denkmodell und Alternative oder Ergänzung zur Ökosteuer

Ass.jur. Fritz Andres, Redakteur, Kirn/Nahe:
Der Boden als Gemeinschaftsgut und als Grundlage freier Persönlichkeitsentfaltung

Peter Conradi, SPD-MdB, Stuttgart:
Stand der Bodenrechtsdiskussion in Deutschland

Prof. Dipl.-Ing. Gustav Bohnsack, Hannover:
Vor 100 Jahren: Landordnung von Kiautschou/Tsingtau

Prof. Dr. Wilhelm Matzat, Bonn:
Die deutsche Land- und Steuerordnung von Tsingtau und ihr Weiterwirken auf China

25. Mündener Gespräche am 13. und 14. März 1999
"Deutschland an der Schwelle zum 21. Jahrhundert - Ideen für die Zukunft"

Prof. Dr. Roland Geitmann, Fachhochschule Kehl:
Demokratie im 21. Jahrhundert

Dr. Ehrhart Neubert, Berlin:
Gibt es eine Botschaft von 1989? - Erinnertes und Aktuelles

Prof. Dr. Heinz Theisen, Kath. Fachhochschule Köln:
Korporatismus und Konfliktkultur als Ursachen der ‚deutschen Krankheit’

Prof. Dr. Carlo C. Jaeger, TU Darmstadt und ETH Zürich:
Welche Leitplanken für die Weltwirtschaft gibt es im 21. Jahrhundert?

26. Mündener Gespräche am 30. und 31. Oktober 1999
"Der Globalisierungsschock - weiter im Käfig eines kapitalistischen Weltsystems?"

Prof. Dr. Dirk Löhr, Fachhochschule Trier:
Globalisierung, Deregulierung und 3. Technische Revolution

Dipl.-Kfm. Thomas Betz, Berlin:
Die Globalisierung des Geldes

Dipl.-Vw. Ass.jur. Jörg Gude, Steinfurt:
Globalisierung und Integration

Prof. Dr. Karl-Albrecht Schachtschneider, Universität Erlangen-Nürnberg:
Republikanismus versus Globalismus

Prof. Dr. R. W. Hoffmann, Universität Göttingen:
Währungskrisen: Erfahrungen und Gefahren aus der Sicht von drei Generationen

27. Mündener Gespräche am 1. und 2. April 2000
"Anforderungen an unser Steuersystem - Gerechtigkeit durch Umverteilung?"

Dr. Sabine Seibold, Universität Göttingen:
Gibt es eine gerechte Besteuerung?

Helmut Creutz, Wirtschaftspublizist, Aachen:
Steuern, Abgaben, Zinsen - Unterschiede der Größen, Entwicklungen und Umverteilungseffekte

Prof. Dr. Johannes Jenetzky, Fachhochschule Ludwigsburg:
Die Abhängigkeit steuer- und abgabenrechtlicher Reformvorstellungen von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen - Welche Rolle spielt dabei eine Geld- und Bodenreform?

Bernhard Zentgraf, Bund der Steuerzahler, Hannover:
Machtlos gegen Steuergeldverschwendung?

Prof. Dr. Dirk Löhr, Fachhochschule Trier:
Konsumorientierte Reformvorschläge zum System der Ertragsbesteuerung

Dr. Josef Richter, Meschede:
Uns anvertraut. Wie gehen wir mit der Erde um? - Ansichten eines Forstwirts

28. Mündener Gespräche 4. und 5. November 2000
"Zukunftsfähige Währungen - Nachdenken über alternative bzw. komplementäre Geldsysteme"

Dipl.-Vw. Norman Ehrentreich, Universität Halle:
Geld als Informationsmedium - Implikationen für konkurrierende Währungen aus der Sicht neuerer geldtheoretischer Ansätze

Dipl.-Vw.Norman Ehrenteich,
Dipl.-Vw. Thomas Lang,
Dipl.-Kfm. Thomas Betz

Dipl.-Phy. Norbert Olah, Dormagen:
Neutrales Geld als ‚Suhr-Insel’

Dipl.-Vw. Ass.jur. Jörg Gude, Steinfurt:
Zur Beurteilung von bottom-up- und top-down-Ansätzen von Geldreformen und Komplementärwährungen

Dr. Jürgen Schmidt, Universität Erlangen-Nürnberg:
Der Gib & Nimm Tauschring Nürnberg: Sozialstruktur - Tauschhemmnisse - Verbesserungsmöglichkeiten

Dipl.-Vw. Ass.jur. Jörg Gude, Steinfurt:
Zum 25. Todestag von Karl Walker - Sein Beitrag zur Fortführung der Freiwirtschaftslehre

zurück zur Übersicht